Besuchsregelungen und Schutzmaßnahmen

Unsere aktuellen Regelungen

  • Das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske ist verpflichtend. Die Maskenpflicht gilt im gesamten Haus, einschließlich der Bewohnerzimmer.
  • Ausnahme: Verfügt die Bewohnerin oder der Bewohner über einen vollständigen Impfschutz, kann die Maske im persönlichen Kontakt abgenommen werden.
  • Besucherinnen und Besucher müssen einen Fragebogen mit Kurzscreening ausfüllen und es erfolgt eine Temperaturmessung mit einem kontaktlosen Thermometer.
  • Einer der folgenden Nachweise muss vor dem Besuch vorgelegt werden:

    • negatives Testergebnis eines anerkannten Testzentrums, nicht älter als 48 Stunden, dieser Schnelltest kann auch im Wohnstift durchgeführt werden, Infos siehe unten
    • ODER ein Impfnachweis (die letzte erforderliche Einzelimpfung muss mind. 14 Tage zurückliegen)
    • ODER ein Genesenennachweis
    • ODER ein Selbsttest, der unter Aufsicht des befugten Personals gemacht wird. 

  • Der Aufenthalt auf den Fluren und in den Gemeinschaftsräumen ist nicht gestattet.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände vor Betreten des Hauses bzw. vor dem Besuch und beim Verlassen des Hauses.
  • Halten Sie den Mindestabstand von 1,50 Metern ein, beachten Sie die Hust- und Niesetikette.
  • Beim Vorliegen von Symptomen wie Husten, Fieber oder Atembeschwerden oder gesichertem/mutmaßlichem Kontakt zu einer infizierten Person sowie bei positivem  Schnelltest dürfen Sie die Einrichtung nicht betreten.

Bei Fragen wenden Sie sich an Andreas Rost (0208 409-38308) oder Simone Aßmann (0208 409-38312).

Schnelltests im Wohnstift

Wir bieten allen Besucherinnen und Besuchern einen Schnelltest (PoC-Antigen-Test) an. Die Tests können täglich nach telefonischer Terminvereinbarung über den Sozialen Dienst unter der Telefonnummer 0208 409-384365 erfolgen. Die Testungen finden zwischen 10 und 17:30 Uhr statt. Eine Wartezeit von 15 Minuten ist einzuplanen.

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier.

Aktuelles

Ein Lächeln am Tag der Pflege »

Für ihre Pflegekräfte hat die Ategris eine besondere Aktion organisiert.[mehr]


Gelungenes Jubiläumsfest »

Am 6. Juli 2019 feierten die Bewohner und Freunde des Ev. Wohnstifts Dichterviertel ihr 10-jähriges Jubiläum mit einem bunten Fest bei sommerlichen Temperaturen. [mehr]


Spürhund Billy sucht Pflegekräfte »

In unserem neuen Film sucht Billy mit seiner Spürnase überall nach ihnen: auf der Straße, auf Bäumen oder hinter der nächsten Ecke. [mehr]


 
... hier darf ich's sein. Im Dichterviertel erfüllt sich Ihr Wunsch nach Anerkennung, Geborgenheit und sozialer Gemeinschaft im Alter. Stellen Sie die Weichen rechtzeitig: Dann können Sie sicher sein, später dort zu leben, wo Sie als Mensch im Mittelpunkt stehen.