Besuchsregelungen und Schutzmaßnahmen

Unsere aktuellen Regelungen (Stand: 23.03.2021).

  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist verpflichtend.
  • Die Maskenpflicht gilt im gesamten Haus, einschließlich der Bewohnerzimmer.
  • Bewohner, die beide Corona-Schutzimpfungen erhalten haben, müssen keine Maske tragen.
  • Besuchszeit ist täglich von 10:00 - 18:00 Uhr. Besuche sind nur nach telefonischer Vereinbarung möglich (0208 40938-365).
  • Vor jedem Besuch ist ein Schnelltest Pflicht. Die Schnelltestung erfolgt täglich von 10:00 bis 17:30  Uhr (letzte Testmöglichkeit vor Ende der Besuchszeit). Eine Wartezeit von 15 Minuten ist einzuplanen.
  • Alternativ können Besucher eine Bescheinigung über ein negatives Testergebnis von einem anerkannten Testzentrum vorlegen, die nicht älter als 48 Stunden ist.
    Testergebnisse von Selbsttests akzeptieren wir nicht.
  • Pro Bewohner sind derzeit maximal fünf Besucher aus zwei Haushalten zeitgleich erlaubt.
  • Der Aufenthalt auf den Fluren und in den Gemeinschaftsräumen ist nicht gestattet.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände vor Betreten des Hauses bzw. vor dem Besuch und beim Verlassen des Hauses.
  • Halten Sie den Mindestabstand von 1,50 Metern ein.


Bei Fragen wenden Sie sich an Andreas Rost (0208 409-38308) oder Simone Aßmann (0208 409-38312).

Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote finden Sie hier.

Aktuelles

Gelungenes Jubiläumsfest »

Am 6. Juli 2019 feierten die Bewohner und Freunde des Ev. Wohnstifts Dichterviertel ihr 10-jähriges Jubiläum mit einem bunten Fest bei sommerlichen Temperaturen. [mehr]


Spürhund Billy sucht Pflegekräfte »

In unserem neuen Film sucht Billy mit seiner Spürnase überall nach ihnen: auf der Straße, auf Bäumen oder hinter der nächsten Ecke. [mehr]


Ein bunt umhäkelter Kinderwagen für den Kreißsaal »

Die „Wollfeen“ haben ein besonderes Geschenk im Kreißsaal der Mülheimer Frauenklinik abgeben – und sich angeregt mit Hebammen und werdenden Müttern über Geburten früher und heute ausgetauscht.[mehr]


 
... hier darf ich's sein. Im Dichterviertel erfüllt sich Ihr Wunsch nach Anerkennung, Geborgenheit und sozialer Gemeinschaft im Alter. Stellen Sie die Weichen rechtzeitig: Dann können Sie sicher sein, später dort zu leben, wo Sie als Mensch im Mittelpunkt stehen.